colymp = colymProfiler + colymPrinterXPS

Unsere Software Colymp besteht aus zwei Teilen:

1. Vorbereitung - Kalibrierung: colymProfiler

Mit colymProfiler lässt sich im Handumdrehen eine Kalibrierung, ein sogenanntes Farbprofil, erstellen. Hierzu wird ein Kalibriermuster mit über 1000 verschieden Farben ausgedruckt und anschließend fotografiert. Die Fotografie wird ausgewertet und die Korrekturtabellen werden berechnet. Dabei führt Colymp automatisch einen Weißabgleich auf das Druckmedium durch. Der ganze Vorgang dauert nur wenige Minuten. Da sich jede Änderung der Druckeinstellungen (Papiertyp, Auflösung, Geschwindigkeit, etc.) auf die Farbwiedergabe auswirkt, sollte für jede Kombination der Druckparameter eine neue Kalibrierung erstellt werden. Es lassen sich in colymProfiler beliebig viele Kalibrierungen verwalten. Damit zu einer Kalibrierung immer die passenden Druckparameter verwendet werden, wird in der gleichen Datei auch der zugehörige Parametersatz abgespeichert.

2. Drucken, d.h. Anwendung der Kalibrierung: colymPrinter

Der zweite Teil, colymPrinterXPS, wird auf dem Windows-System als „virtueller“ Drucker installiert. Der Anwender kann von jedem Programm aus auf diesen Drucker drucken und somit das individuelle Lieblings-Programm verwenden, um Bilder farbkorrekt auszudrucken. Bei einem Druckvorgang meldet sich automatisch colymPrinter und man kann einfach aus einer Liste die gewünschte Kalibrierung auswählen. Anschließend führt colymPrinter die Farbkorrektur in den Bilddaten durch und schickt die korrigierten Daten zum Zieldrucker. Es muss nur noch sichergestellt werden, dass im Drucker das richtige Papier liegt.

 

Details:

Systemvoraussetzungen: Colymp läuft auf allen aktuellen Windowssystemen (Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista), eine Version für macOS wird entwickelt.

Kompatible Drucker: Es werden sämtliche Windowsdrucker unterstützt.

Kompatible Kameras: Es werden sämtliche Kameras unterstützt.

Dateiformate: Es werden alle gängigen Dateiformate von Digitalkameras unterstützt ( .jpg, .tiff, png, .gif, .bmp). Raw-Formate werden nicht direkt unterstützt. Es lassen sich aber Raw-Formate in .jpg oder .tif wandeln und anschließend in Colymp verwenden.

Verwaltung von Kalibrierungen/Konfigurationen: Es können beliebig viele Kalibrierungen erstellt und verwendet werden.

Verzeichnungskorrektur: Verzeichnung und Verzerrung des Kalibriermusters können beliebig genau korrigiert werden.

Vignettierung/ Beleuchtung: Automatische Korrektur von Vignettierung und inhomogener Beleuchtung des Kalibriermusters, sowie automatischer Weißabgleich auf das Druckmedium.

Einstellung der Farbraumanpassung zwischen Kamera und Drucker („Ausgabeabsicht“, „Rendering Intent“): Da der Farbraum der Kamera in der Regel größer als der des Druckers ist, kann der Anwender festlegen, wie die Farbwerte beim Drucken skaliert werden sollen.

Einfach und schnell zu bedienende Software: Um eine Kalibrierung zu erstellen, benötigt man weniger als zwei Minuten (zuzüglich Drucken und Trocknen des Testdrucks).

Unterstützung von Mehrkern-Prozessoren: Das Berechnen der Korrekturtabellen geschieht in weniger als 30 Sekunden. Das Berechnen der Farbkorrektur beim Ausdruck geschieht ohne zeitliche Verzögerung.

ICC-kompatibel: colymProfiler kann ICC kompatible Druckerprofile erstellen (nicht in der Demoversion).